Sankt-Helena
Allgemeines
Menschen
Angebote
Veranstaltungen
PGR
Einrichtungen
Jugendheim
Gemeinschaften
Musik
Termine
Kontakt
Angebote

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

 

2017/3

2017/4

2017/5

2017/6

 

Pfingsten

Sommer

Herbst

Weihnachten

 

2016/4

2016/5

2016/6

2017/1

2017/2

Sommer

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

Die älteren Ausgaben finden Sie hier


Neubildung der Räte

Am Wochenende 11./12. November 2017 stehen auf Anordnung der NRWDiözesen Neuwahlen zu den pastoralen Beratungsgremien der GdGs, der Pfarren und der Gemeinden an. Diese Gremien beraten den Pfarrer und sein Team in den wesentlichen pastoralen Fragen. Einerseits geht der Blick auf das Verbindende zwischen den einzelnen Pfarren eines Verbundes (GdG-Rat) andererseits auch auf die einzelnen Kirchtürme und ihr Gemeindeleben (Pfarreirat bzw Gemeinderat).

Da im Moment noch die Kandidatensuche läuft, können wir hier noch niemanden vorstellen, der seine Bereitschaft zur Mitarbeit erklärt hat. Am Ende der Frist werden wir in geeigneter Form die Kandidaten durch Aushänge bekannt geben. So geben wir hier an dieser Stelle nur die Wahlzeiten und die Wahlorte bekannt, alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte ab Mitte Oktober den Schaukästen an den Kirchen.

Für St. Helena
Da an dem Wochenende ein großes Konzert in der Pfarrkirche ist, sind samstags in der Kirche ganztägig Proben; die Abendmesse ist in Günhoven und sonntags ist um 10 Uhr Hl. Messe in St. Helena.

Rheindahlen:
Sonntag, 12.11., 09.15 - 11.45 Uhr in der Kirche
Günhoven:
Samstag, 11.11., 16.45 - 19.15 Uhr in der Kirche
Zeitgleich und nur dort: zusätzlich noch Gemeinderatswahl (wahlberechtigt nur Günhoven, Genhülsen, Voosen)

Für St. Rochus
Broich-Peel:
Sonntag, 12.11., 10.30 - 12-45 Uhr im Pfarrhaus

Für St. Mariä Heimsuchung
Hehn:
Sonntag, 12.11., 09.15 - 11.45 Uhr in der Kirche

Während der Gottesdienste ist keine Wahl möglich!.
 

 

 

 

 

Die veränderte Gottesdienstordnung

Wie bereits angekündigt wurde, wird es ab dem Sommer 2017 eine neue Gottesdienstordnung geben. Inzwischen sind die Gespräche in allen Gremien gelaufen und wir können die Ergebnisse mitteilen.

Die einzelnen Gemeinden haben auch weiterhin verschiedene Formen von Gottesdiensten in ihren Kirchen. Sie treffen sich zu Gebeten, zu Andachten, zu Wortgottesfeiern, zu Eucharistiefeiern usw. an folgenden Wochenend-Tagen:
• samstags um 17.30 Uhr in Rheindahlen,
• sonntags um 9.00 Uhr abwechselnd in den Kapellengemeinden in Gerkerath* und Mennrath*,
• sonntags um 10.00 Uhr in Hehn und Rheindahlen*,
• sonntags um 11.15 Uhr in Günhoven
• abwechselnd samstags um 19.00 Uhr bzw. sonntags um 11.15 Uhr in Broich*.
(Bei den mit * gekennzeichneten Angaben bitte immer noch die genauen Ankündigungen beachten, hier ist nicht jeden Sonntag Gottesdienst.)

Die Gottesdienstordnung für die Werktage entnehmen Sie bitte der Kalenderübersicht in den aktuellen Ausgaben des WIR.

Die Eucharistiefeiern sind Bestandteil des neuen Planes. In der Regel gibt es zwei pro Wochenende.
• Eucharistiefeier ist samstags immer um 17:30 Uhr in St. Helena
• Eucharistiefeier ist sonntags zu den kirchenüblichen Zeiten 10:00 Uhr oder 11:15 Uhr reihum in Broich, Günhoven und Hehn.
An besonderen Tagen (z.B. Kirmes, Pfarrfeste u.a.) wird nach Absprache und zu den „festüblichen Zeiten“ der Gottesdienst als Eucharistiefeier abgehalten.

Bei den Wortgottesdiensten haben die Gespräche mit den entsprechenden Leitungen und den Pfarreiräten zu folgender Vereinbarung geführt:
• Wir versuchen, in Broich, Hehn und Günhoven einen Gottesdienst pro Samstag bzw. Sonntag feiern zu können.
• In Rheindahlen ist am 1. und 3. Sonntag eines Monats Wortgottesdienst; in Mennrath und Gerkerath muss für Sonntagmorgen bitte jeweils die Ankündigung beachtet werden.

Jährlich wird dieser Weg für die einzelnen Kirchen/Kapellen auf den Prüfstand gestellt.

Auf die ehrenamtlichen Wortgottesdienst-Leitungen kommen zukünftig mehr Einsätze zu. So können sich die Gemeinden zuverlässig am Wochenende versammeln. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle allen, die sich zu diesem Dienst bereit erklärt haben.

Solange dies mit Freude machbar ist und nicht zur Last wird, kann dies so bleiben. Aber wir brauchen noch mehr Helferinnen und Helfer und sind auch gerne bereit, einen entsprechenden Ausbildungskurs ab Herbst anzubieten.

In den Kirchen werden künftig Halbjahrespläne für den jeweiligen Kirchturm ausgelegt. Hier kann frühzeitig eingesehen werden, welche Gottesdienstform an welchem Sonntag für diese Kirche vorgesehen ist.
Die Gesamtübersicht aller Gottesdienste im Pfarrbrief WIR bleibt erhalten.

Heribert Hochhäuser - Ruhestand für unseren Diakon

Ende Oktober wird Diakon Heribert Hochhäuser 75 Jahre alt. Damit erreicht er die Altersgrenze, mit der er – wie bei allen Diakonen üblich – durch den Aachener Bischof von seinen Aufgaben als Diakon in unseren
Gemeinden entpflichtet wird.

Nach Rücksprache mit Diakon Hochhäuser wird er somit ab Herbst 2017 etwas kürzer treten. Die Begleitung der Hauskranken und ihrer Familien wird er ebenso weiterhin wahrnehmen wie z.B. auch die Begleitung der Caritas.

Die von ihm eigenständig geleiteten Gottesdienste werden weniger werden. So wird es dieses Jahr keine „Vorfeier zur Christmette“ mehr geben, so wird er ab 2018 auch keine Taufgottesdienste mehr in unseren Gemeinden halten und auch in den Kapellengemeinden, wo er zu bestimmten Hochfesten die Gottesdienste geleitet hat, wird er nicht mehr verfügbar sein können.

„Gesundheit ist nicht immer planbar“, so wird er langfristige Anfragen zu Gottesdiensten nicht mehr annehmen können. Die persönliche Begleitung seiner Kranken lässt sich da individueller und kurzfristiger planen. Wir sind dankbar, dass er uns für diese Dienste verfügbar bleibt.

Erstkommunion 2018 - Herzliche Einladung

Anfang Oktober 2017 finden die Elternabende zur Erstkommunion 2018 statt. Dort bekommen Sie einen Überblick über die Inhalte, Termine, die gesamte Organisation der Vorbereitungszeit und nähere Informationen zu den Anmeldungen.

Die Elternabende finden statt…
für die Familien aus Hehn Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18.30 Uhr in St. Mariä Heimsuchung Hehn
für die Familien aus Broich Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18.30 Uhr in St. Rochus Broich-Peel
für die Familien aus Rheindahlen und Günhoven Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20.00 Uhr in St. Helena Rheindahlen

Die Erstkommuniontermine im Jahr 2018 sind für...

St. Rochus Broich Peel 15. April 2018, 9.30 Uhr
St. Mariä Heimsuchung Hehn 15. April 2018, 11.30 Uhr
St. Helena Rheindahlen 22. April 2018, 9.30 Uhr und 11.30 Uhr

Kirche „für die Kleinen“ … und Großen

Kleinkindgottesdienste St. Helena
Sonntag, 02.07.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 03.09.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 05.11.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 03.12.2017, 17.00 Uhr *
Sonntag, 04.02.2018, 11.30 Uhr
Sonntag, 25.03.2018, 17.00 Uhr *
Sonntag, 06.05.2018, 11.30 Uhr
Sonntag, 01.07.2018, 11.30 Uhr
* Bitte Anfangszeit beachten!

Im Dezember wollen wir das Licht des Advents begrüßen, und das geht am besten im Dunkeln.
Im März treffen wir uns schon um 16.30 Uhr in der Kirche. Wir basteln dort mit den Kindern einen Palmstrauß. Dann feiern wir um 17.00 Uhr den Gottesdienst zum Beginn der
Karwoche.

Herzlich eingeladen sind alle Familien, aus allen Gemeinden, mit Kindern bis 6 Jahre, natürlich aber auch die älteren Geschwister und Großeltern.
Ansprechpartner: Markus Heib, Gemeindereferent
Mail: MarkusHeib@gmx.der

Baumaßnahmen ...

Der Kirchenvorstand St. Helena hat sich in den letzten Jahren immer wieder mit dem Zustand des Pfarrhauses beschäftigt und geprüft, ob eine Grundsanierung möglich ist. Alle Fenster und Türen müssen erneuert werden, Dach und Dachgestühl sind unbedingt fällig, 3,40 m hohe Räume verursachen immense Heizkosten und ca. 40% der Innenbodenfläche sind nicht als Raum nutzbar.
Nach Abschluss der Baumaßnahme Pfarrkirche war dieses Objekt immer wieder Beratungsthema. Jetzt hat der Kirchenvorstand sich entschieden, eher in Richtung Neubau zu gehen, anstatt noch einmal gründlich in dieses Haus zu investieren (hier bleibt noch eine kleine Restmöglichkeit). Die Entwicklung ist angelaufen, aber um an die Zuschüsse aus Aachen zu kommen, braucht es etwas Geduld.
Kurzfristig hat Pfr. Josephs eine Gelegenheit genutzt, den bevorstehenden Umzug aus seiner Wohnung bereits jetzt sehr bald einzuleiten. Er wird in eine Wohnung in Kirchennähe Ende Mai/Anfang Juni umziehen, sein Büro aber so lange im Pfarrhaus behalten, bis dies eines Tages (vermutlich) abgerissen wird. Die beiden Telefonnummern und die E-Mail-Adresse im WIR bleiben für seine Erreichbarkeit unverändert.
„Was wird denn aus dem schönen Biergarten“, so war oft die Frage in den letzten Tagen und Wochen. Erst einmal bleibt er erhalten, vermutlich so lange, wie das Pfarrhaus noch steht. Danach eher nicht mehr. Aber so ein Projekt kann die Grundsatzentscheidung für eine langfristige Zukunft des Pfarrhauses nicht blockieren. Alles hat seine Zeit!
Das Kindergartengebäude St. Helena wird während der Laufzeit dieses WIR vermutlich Geschichte. Das Gebäude wird abgerissen, es entsteht ein moderner neuer Bau, der nach ca. ein - einhalb Jahren unseren Kindern und den Erzieherinnen eine zeitgemäße neue Heimat gibt. Viele von Ihnen sind als Kinder, Eltern oder Erzieherinnen immer wieder und oft mehrere Jahre lang fast täglich in diesem Haus gewesen, da geht auch manch sehr persönliche Geschichte mit zu Ende. Aber der Aufbruch in eine tragfähige Zukunft steckt ebenfalls in dieser Aktion. Der Kindergarten wird im Haus Dahlen eine vorübergehende Heimat finden.
Auch der Singesaal fällt dem Abriss zum Opfer. Auch hier geht manche jahrzehntelange wöchentliche Tradition für die Chormitglieder zu Ende. Der Chor probt künftig im Jugendheim, die kleineren Musikgruppen wechseln in das bisherige Wohnzimmer von Pfr. Josephs im Pfarrhaus, bis eine langfristige neue Lösung gefunden ist.
Es gibt viel zu tun, packen wir ´s an.!

Pfarrbrief und Gottesdienstplan

Neue E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse für die Beiträge zum St.-Helena-Teil des „WIR“ hat sich geändert.

Sie lautet nun: wir@sankt-helena.de


Wöchentlicher Gottesdienstplan per E-Mail

Wir werden die Länge der sonntäglichen Vermeldungen vor den Gottesdiensten in St. Helena demnächst etwas reduzieren. Auch zukünftig wird unsere Gottesdienstordnung mit den Totengedenken an den bisherigen Stellen ausgehangen.
Seit einigen Jahren bieten wir an, dass die Gottesdienstordnung auch per E-Mail zugesandt werden kann. Wer immer freitags aktuell diese Übersicht nach Hause geliefert bekommen möchte, kann dem Pfarrbüro St. Helena (pfarramt@sankt-helena.de) gerne eine E-Mail schreiben mit der Bitte, doch in diesen Verteiler aufgenommen zu werden.

Aktuelles aus der Grabeskirche St. Matthias Günhoven

Gottesdienste und Veranstaltungen

Krankentag

Alle Gemeindemitglieder, die nicht mehr in die Kirche kommen können, sind herzlich eingeladen. Am Donnerstag, 19. Oktober um 15 Uhr beginnt die Hl. Messe mit Krankensalbung im Pfarrhaus neben der Grabeskirche St. Matthias Günhoven.
Anschließend ist gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, natürlich auch für Begleitpersonen.


“Niemand ist fort, den man liebt; denn Liebe ist ewige Gegenwart.“ (Stefan Zweig)

Wir alle kennen und lieben Menschen, die auch über ihren Tod hinaus für immer einen Platz in unserem Herzen gefunden haben. In einem besonderen Gottesdienst wollen wir ihrer gedenken.
Wir laden herzlich ein: zu einer Heiligen Messe als Gedenkgottesdienst an Allerheiligen, dem 1. November um 11.15 Uhr in der Grabeskirche St. Matthias, Günhoven.
Namentlich wird der Verstorbenen gedacht, die in der Grabeskirche in den vergangenen 12 Monaten beigesetzt worden sind.


Meditatives Tanzen

Im Rahmen des Matthias-Treffs, des Offenen Treffs für Trauende, möchten wir nach einer kleinen Gesprächsrunde zum Einstieg miteinander meditativ tanzen.
Getanzt wird nach alter Tradition im Kreis, in einfachen Schritten zu meditativer Musik. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tänze sprechen in uns etwas an, z.B. ein Gefühl, eine Erinnerung oder eine Sehnsucht. Wiederholungen sind ein wichtiges Element, um Vertiefungen und ein “bei sich Ankommen” zu bewirken.
Angeleitet werden die Tänze durch Agnes Wirth, Motopädin und Tanzanleiterin.
Am Mittwoch, den 22. November von 16 bis ca. 18 Uhr an der Günhovener Str. 95 a. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Getränke und Gebäck werden angeboten.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Evelyn Hinz, Gemeindereferentin und Seelsorgerin an der Grabeskirche St. Matthias, Tel. 9072016.


Weckmannessen im Landhotel Haus Heinen

Die ehemalige kath. Frauengemeinschaft St. Matthias Günhoven lädt wie in den letzten Jahren alle Mitglieder und Freunde zu einem gemütlichen Weckmannessen ins Landhotel Haus Heinenin Genhülsen ein.
Termin ist der 22. November um 14.30 Uhr. Der Preis für das Kaffeegedeck beträgt 9,50 Euro und wird erstmals direkt bei der Bedienung des Hotels bezahlt.
Eine verbindliche Anmeldung ist daher zwingend erforderlich und muss bis zum 10. November bei Gabriele Kamphausen, Tel. 582774 erfolgen.


„Damit ihr Hoffnung habt“

Texte und Musik mit dem „SiNGKREiS charisma“ am Samstag, den 25. November um 19 Uhr in der Grabeskirche St. Matthias, Günhoven
Es erwartet sie eine Vielfalt verschiedener Lieder, Musikstücke und kleiner Impulstexte: besinnlich… lebendig… anrührend… bunt…
Musikalische Leitung: Martina Lesmeister, Instrumente: Gitarre, Violine, Percussion.

Zur Seite der Grabeskirche

Hier finden Sie ältere Ausgaben des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

2015/5

2015/6

2016/1

2016/2

2016/3

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

2014/6

2015/1

2015/2

2015/3

2015/4

Advent/
Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

2014/1

2014/2

2014/3

2014/4

2014/5

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

2013/1

2013/2

2013/3

2013/4

2013/5

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

Advent/
Weihnachten