Sankt-Helena
Allgemeines
Menschen
Angebote
Veranstaltungen
PGR
Einrichtungen
Jugendheim
Gemeinschaften
Musik
Termine
Kontakt
Angebote

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

 

 

2018/2

2018/3

2018/4

 

 

Ostern

Pfingsten

Sommer

 

 

2017/3

2017/4

2017/5

2017/6

2018/1

Pfingsten

Sommer

Herbst

Weihnachten

Winter

Die älteren Ausgaben finden Sie hier

Erstkommunion 2018 - Der April macht was er will...

In diesem Jahr wollte er allen Kommunionkindern und Ihren Familien einen sonnigen Festtag zur Erstkommunion schenken...
Insgesamt 75 Kinder waren in St. Rochus und St. Mariä Heimsuchung (15. April) und in St. Helena (22. April) zur Heiligen Erstkommunion eingeladen. Ein hoffentlich für alle unvergesslicher Festtag, der deutlich gemacht hat, welche Faszination in der Freundschaft mit Gott liegt und wie wertvoll es ist, diese Verbundenheit immer wieder in Gemeinschaft miteinander zu feiern...

„Ich will dich segnen... und du sollst ein Segen sein...“ (1. Mose 12,2)

Diese Zusage Gottes hat uns durch die Zeit begleitet. Ich wünsche allen Kindern und Familien, dass sie immer wieder in ihrem Leben spüren dürfen, wie Gott und wie sie selbst füreinander zum Segen werden.
Am 6. Mai 2018 feiern alle um 10 Uhr in St. Mariä Heimsuchung Hehn einen gemeinsamen Dankgottesdienst.
Besonderer Dank gilt den Katechet/innen, die die Gruppen begleitet haben


Erstkommuniontermine 2019
St. Rochus Broich Peel - 5. Mai 2019 um 9.30 Uhr.
St. Mariä Heimsuchung - 5. Mai 2019 um 11.30 Uhr.
St. Helena Rheindahlen 12. Mai 2019 um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr.
Weitere Informationen gibt es kurz vor den Sommerferien.

„Der Geist weht, wo er will !!!??? ...“ - Firmvorbereitung 2018

Was macht mich und mein Leben aus?
Was ist mir wesentlich und wichtig?
Woran glaube ich?
Spielt Gott eine Rolle in meinem Leben?
Wie stehe ich zu Jesus?
„Heiliger Geist“: was ist das?
Was kann „Kirche“ mir heutzutage
noch sagen?

Solche und/oder ähnliche Fragen werden wir innerhalb der Firmvorbereitung in den Blick nehmen. Reihum sind wir in den einzelnen Gemeinden unserer GdG zu Gast; es ist vorgesehen, dass wir uns sowohl in Gottesdiensten wie auch in Gesprächen mit der kompletten Gruppe aller Firmlinge und in Kleingruppengesprächen unter der Leitung von Katecheten/innen auf unterschiedliche Art und Weise den obigen Themen annähern.
Zu einem Treffen wird der Bischof dazu kommen, so dass ein gegenseitiges kennenlernen möglich ist. Am Ende der Firmvorbereitung steht dann die bewusste Entscheidung der Jugendlichen sich firmen zu lassen oder eben dies nicht zu tun.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Firmvorbereitung ist ein Besuch des Info und Anmeldetreffens durch die Jugendlichen: am 1. Schultag nach den Sommerferien, am Mittwoch, den 29. August 2018 um 17.30 Uhr in der St. Helena Kirche.
Da die Jugendlichen älter als 14 Jahre alt sind, sind sie religionsmündig, d.h. es ist ihre eigene und freie Entscheidung, sich zur Firmvorbereitung anzumelden; eine Anmeldung kann nur persönlich durch die jungen Leute selbst erfolgen.
Die Vorbereitungstermine starten am Samstag den 1. September 2018 mit dem Besuch des Pfarrfestgottesdienstes um 16 Uhr und erstrecken sich dann auf die Wochen bis zu den Herbstferien (ca. 1 mal pro Woche)
Im Laufe des Monats Juni werden die Jugendlichen aus unseren Gemeinden, die zwischen Juli 2002 und Juni 2003 geboren sind, schriftlich von mir eingeladen. Weitere Jugendliche, die im kommenden Schuljahr die 10. Klasse besuchen oder älter sind, sprechen mich bitte von sich aus an oder kommen auch zum Info und Anmeldetreffen (Termin s.o.; bitte dazu Familienstammbuch und 5€ Kostenbeitrag mitbringen)
Die diesjährige Firmung durch Herrn Weihbischof Dr. Johannes Bündgens ist am Freitag, den 12. Oktober um 18 Uhr in St. Helena.

Bei Fragen bitte ab Mitte Juni melden bei Evelyn Hinz, 9072016, e.hinz@sankthelena.de

Dekorationen bei Begräbnisgottesdiensten - „Weniger ist mehr.“

Wenn wir in unseren Kirchen einen Begräbnisgottesdienst für einen Verstorbenen feiern, dann gibt es immer wieder den nachvollziehbaren Wunsch, auch dort mit einer schönen Dekoration für einen würdigen Rahmen zu sorgen. Ich möchte mit ein paar Hinweisen diese Dekoration in überschaubare Bahnen lenken. Diese gelten für alle
Gottesdienste in allen unseren Kirchen mit allen Gottesdienstleitern und für alle Bestattungshäuser.
Wir haben in unseren Kirchen den Altartisch als Christus geweihten Mittelpunkt der Kirche. Bei aller Wertschätzung der verstorbenen Menschen blicken wir in der österlichen Botschaft zu allererst auf Christi Geschenk der Auferstehung für uns Christinnen und Christen. Zuletzt waren mehrfach Begräbnisgottesdienste, in denen (bei allem Respekt) „Menschenaltare“ mit riesiger Deko vor dem Christusaltar aufgebaut worden waren und der Blick auf den Christusaltar abgelenkt oder behindert wurde.
In den Totenhallen unserer Friedhöfe steht kein Altar. Die Totenhallen sind keine Kirchen oder Kapellen. Hier ist die Deko zwischen Bestatter und Auftraggeber abzusprechen, sofern es sich um profane Symbole handelt. Hinweise zu möglichen Dekorationen:

• Es ist möglich, in unseren KIrchen die Urne während des Gottesdienstes aufzustellen. Um die Urne darf dann ein kleines, schlankes Blumengebinde liegen. Eine Sargaufstellung in den Kirchen ist nicht möglich –
Ausnahme Broich in der Marienkapelle, die die Totenhalle des städt. Friedhofs ist.

• Es ist möglich, in unseren Kirchen ein Foto (max. 60 x 40 cm incl. Rahmen) aufzustellen – meist geschieht dies auf einer Staffelei.

• Es ist möglich, diese beiden Stellen mit einem passenden Tuch und insgesamt maximal 2 Lichtern zu dekorieren. Eine Handvoll Rosenblätter ist ebenfalls erlaubt.

• Es ist möglich, maximal ein weiteres Blumengebinde in unseren Kirchen aufzustellen (z.B. mit Kranzschleife). Dieses Blumengebinde darf max. 50 cm Durchmesser haben und nicht höher als 30 cm sein.

• Das von den Angehörigen beauftragte Bestattungsunternehmen baut auf und baut ab, die Küsterinnen unserer Kirchen haben Weisungsrecht.

• Alle diese Teile sind so seitlich vom Altar zu platzieren, dass der Blick der Gemeinde auf den Altar nicht beeinträchtigt wird.

Pfarrfest in Rheindahlen

In diesem Jahr wird es wieder ein Pfarrfest rund um Sankt-Helena geben.
Der Termin ist der 1. und 2. September 2018.

Bitte schon mal vormerken. Weitere Informationen folgen in den nächsten Pfarrbriefen.

Kinderbörse 2018 - Etikettenausgabe & Termine

Nachdem die Kinderbörse in Rheindahlen für 2017 erfolgreich abgeschlossen ist, möchten wir nun nach vorne blicken und über die einzelnen Termine für das Jahr 2018 informieren.
Die Etikettenausgabe für die Frühjahrs- und Herbstbörse findet am 26. Januar ab 18.30 Uhr im Saal des Jugendheimes (Südwall 20a) statt. Wer mitmachen möchte, sollte diesen Termin nicht verpassen und zeitig da sein, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann. Die Frühjahrsbörse wird am 17./18. März und die Herbstbörse am 15./16. September 2018 stattfinden. Geöffnet wird die Börse im Jugendheim jeweils samstags von 11 bis 14 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr. Es werden saisonale Bekleidung, Spielzeug, Bücher, Autositze und alles, was es rund ums Kind gibt, zum Kauf angeboten.
Das Kleiderbörsenteam und die Messdienergemeinschaft St. Helena Rheindahlen hoffen auf weiterhin regen Zulauf.

Kirche „für die Kleinen“ … und Großen

Kleinkindgottesdienste St. Helena
Sonntag, 02.07.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 03.09.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 05.11.2017, 11.30 Uhr
Sonntag, 03.12.2017, 17.00 Uhr *
Sonntag, 04.02.2018, 11.30 Uhr
Sonntag, 25.03.2018, 17.00 Uhr *
Sonntag, 06.05.2018, 11.30 Uhr
Sonntag, 01.07.2018, 11.30 Uhr
* Bitte Anfangszeit beachten!

Herzlich eingeladen sind alle Familien, aus allen Gemeinden, mit Kindern bis 6 Jahre, natürlich aber auch die älteren Geschwister und Großeltern.
Ansprechpartner: Markus Heib, Gemeindereferent
Mail: MarkusHeib@gmx.der

Pfarrbrief und Gottesdienstplan

Neue E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse für die Beiträge zum St.-Helena-Teil des „WIR“ hat sich geändert.

Sie lautet nun: wir@sankt-helena.de


Wöchentlicher Gottesdienstplan per E-Mail

Wir werden die Länge der sonntäglichen Vermeldungen vor den Gottesdiensten in St. Helena demnächst etwas reduzieren. Auch zukünftig wird unsere Gottesdienstordnung mit den Totengedenken an den bisherigen Stellen ausgehangen.
Seit einigen Jahren bieten wir an, dass die Gottesdienstordnung auch per E-Mail zugesandt werden kann. Wer immer freitags aktuell diese Übersicht nach Hause geliefert bekommen möchte, kann dem Pfarrbüro St. Helena (pfarramt@sankt-helena.de) gerne eine E-Mail schreiben mit der Bitte, doch in diesen Verteiler aufgenommen zu werden.

Aktuelles aus der Grabeskirche St. Matthias Günhoven

Gottesdienste und Veranstaltungen

„Sommerliche Abendmusik“
mit dem Jugendblasorchester Günhoven am Freitag, den 15. Juni um 19 Uhr in der Grabeskirche St. Matthias. Es erwartet Sie eine Vielzahl unterschiedlichster weltlicher und geistlicher Musikstücke. Kleine Texte ergänzen die Musik. Die musikalische Leitung hat Thomas Görgemanns. Der Eintritt ist frei, es wird eine Spende für einen guten Zweck erbeten.


Meditatives Tanzen
Im Rahmen des Matthiastreffs, des Offenen Treffs für Trauende, möchten wir nach einer kleinen Gesprächsrunde zum Einstieg miteinander meditativ tanzen. Getanzt wird nach alter Tradition im Kreis, in einfachen Schritten zu meditativer Musik. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Die Tänze sprechen in uns etwas an, z.B. ein Gefühl, eine Erinnerung oder eine Sehnsucht. Wiederholungen sind ein wichtiges Element, um Vertiefungen und ein “bei sich Ankommen” zu bewirken.
Angeleitet werden die Tänze durch Agnes Wirth, Motopädin und Tanzanleiterin.
Am Mittwoch den 30. Mai von 16 bis ca. 18 Uhr an der Günhovener Str. 95a. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Getränke und Gebäck werden angeboten.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Evelyn Hinz, Gemeindereferentin und Seelsorgerin an der Grabeskirche St. Matthias (9072016).


„Matthiastreff“ – Offener Treff für Trauernde
Trauernde sind herzlich eingeladen in einem geschützten Rahmen ins Gespräch zu kommen, sich auf verschiedene Art und Weise mit den Themen auseinander zu setzen, die gerade für sie aktuell sind. Abgesehen von Gesprächen sind verschiedene andere Aktivitäten angedacht, wie z.B. miteinander singen, spielen, malen oder meditativ tanzen. Jedes Treffen ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse oder Anmeldung besucht werden. Es werden Getränke und Gebäck angeboten.
Mittwochnachmittags von 16 bis ca. 17.30 Uhr am 30.5./27.6./22.8./26.9./24.10./28.11./19.12.2018, Ort: Günhovener Str. 95 a
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte wie oben an Evelyn Hinz.


„Wir machen uns auf den Weg...“ – Spaziergang für Trauernde
Zu Beginn einer neuen Woche spazieren wir am 11.6./9.7./10.9./12.11. und 10.12.2018 jeweils montags morgens um 10 Uhr durch Feld, Wald und Wiesen...
Der Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Grabeskirche St. Matthias, Günhovener Str. 95. Kontakt: Evelyn Hinz, Grabeskirche St. Matthias Tel. 9072016, EMail: e.hinz@sankthelena.de


Seniorengemeinschaft St. Matthias Günhoven
Die Seniorengemeinschaft St. Matthias Günhoven fährt am 2. August 2018 nach Overhetfeld. Es sind noch einige Plätze frei. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Kirche in Günhoven. Die Rückfahrt ist gegen 20 Uhr vorgesehen.
Außerdem ist – wie jedes Jahr – für den 6. September eine Fahrt nach Kevelaer vorgesehen. Auch hier sind noch einige Plätze frei. Der Kostenbeitrag für den Bus beträgt 10 € pro Person. Für diese Fahrt ist der Treffpunkt um 14.00 Uhr an der Kirche in Günhoven. Die Rückankunft ist gegen 21.00 Uhr an der Kirche in Günhoven geplant.
Interessenten mögen sich bitte – für beide Ausflüge – möglichst bald bei Fr. Resi Kempers (Tel.: 582118) melden.

Zur Seite der Grabeskirche

Hier finden Sie ältere Ausgaben des gemeinsamen
Pfarrbriefes der Gemeinden unserer GdG

2016/4

2016/5

2016/6

2017/1

2017/2

Sommer

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

2015/5

2015/6

2016/1

2016/2

2016/3

Herbst

Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

2014/6

2015/1

2015/2

2015/3

2015/4

Advent/
Weihnachten

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

2014/1

2014/2

2014/3

2014/4

2014/5

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

2013/1

2013/2

2013/3

2013/4

2013/5

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

Advent/
Weihnachten